Rheinhessen - auf den Spuren der Vergangenheit

Sa., 24.06.2017, 14:30 Uhr bis ca.16:30 Uhr
Exkursion: 

Abfahrt:        14:00 Uhr: Alzey, Parkplatz am Römerkastell
Treffpunkt:  14:30 Uhr: (Nieder-) Saulheim, Parkplatz am Bahnhof

Rheinhessen - auf den Spuren der Vergangenheit: Saulheim

Leitung:           Anton Neugebauer, Saulheim
€Veranstalter:  Altertumsverein für Alzey und Umgebung e.V.,
                          KVHS Alzey-Worms und Museum Alzey
Anmeldung erforderlich bei:  Tourist Information,  Tel.: 06731/499364

Auf die Spuren der Vergangenheit Rheinhessens begeben sich der Altertumsverein für Alzey und Umgebung, die Kreis-VHS und das Museum Alzey im Rahmen der gleichnamigen Exkursionsreihe am Samstag, dem 24.6. in Saulheim, genauer: in Nieder-Saulheim. Anlass hierzu gibt – wie für so manche andere rheinhessische Gemeinde in diesem Jahr - die Ersterwähnung des Ortes vor 1250 Jahren. Kundiger Führer vor Ort, der die lokalen historischen, kunstgeschichtlichen und volkskundlichen Besonderheiten vorstellen wird, ist Anton Neugebauer aus Saulheim. Eine Teilnahme am Ortsrundgang ist nur mit Anmeldung unter der Tel-Nr.: 06731/499364 (Tourist-Information Alzeyer Land) möglich.

Treffpunkt für die Exkursionsteilnehmer ist der Bahnhofsparkplatz in Saulheim um 14,30 Uhr bzw. in Alzey der Parkplatz Mensa/Römerkastell, um 14,00 Uhr. Dort können auch Fahrgemeinschaften gebildet werden.

Archiv

Sa., 15.10.2016,
Exkursion: 

Abfahrt:        14:00 Uhr: Alzey, Parkplatz am Römerkastell
Treffpunkt:  14:30 Uhr: Nack, Parkplatz am Sportplatz

Rheinhessen - auf den Spuren der Vergangenheit: Nack

Leitung:             Betina Wengenroth-Dittewig, Nack             €
Veranstalter:    Altertumsverein für Alzey und Umgebung e.V.,
                            KVHS Alzey-Worms und Museum Alzey
Anmeldung erforderlich bei:  Tourist Information,  Tel.: 06731/499364

Rheinhessen-Exkursion nach Nack

Ziel der nächsten Rheinhessen-Exkursion des Altertumsvereins für Alzey und Umgebung und der Kreis-VHS ist am Samstag, dem 15.10., eine Gemeinde, deren Geschichte jünger ist als die Rheinhessens: Nack. Bis in die 1820er Jahre besaß der Ort keine eigene Gemarkung und gehörte zur Gemeinde Erbes-Büdesheim. Trotzdem hat das rheinhessische Höhendorf als Siedlung eine lange Geschichte, die ebenso Thema des ortsgeschichtlichen Rundgangs sein wird wie die besondere örtliche Baukultur oder die Wirtschaftsgeschichte. Selbstverständlich werden unter der Leitung von Betina Wengenroth-Dittewig aber auch die den Ort prägenden, fast zeitgleich um 1900 gebauten und benachbarten Kirchen in Augenschein genommen oder der ursprünglich mit dem Alzeyer Antoniterkloster verbundene „Antoniter Hof“, den spätere „Pfalz Hof“.

Treffpunkt für die Exkursion ist in Alzey um 14,00 Uhr der Parkplatz am Römerkastell, in Nack um 14,30 Uh der Parkplatz am Sportplatz. Für eine Teilnahme an der kostenpflichtigen Veranstaltung ist eine Anmeldung bei der Tourist Information Alzeyer Land (im Museum Alzey) erforderlich (Tel.: 06731/499364).

Nach oben

Sa., 28.05.2016, 14:30 bis 17:00 Uhr
Exkursion:

Treffpunkt:        14:30 Uhr: Alzey-Dautenheim, Parkplatz am Sportplatz

Rheinhessen - auf den Spuren der Vergangenheit:
Dautenheim

Leitung:             Dr. Rainer Karneth und Dr. Eva Heller-Karneth, Alzey

Veranstalter:    Altertumsverein für Alzey und Umgebung e.V.
KVHS Alzey-Worms und Museum Alzey 

Für die Teilnahme an der Exkursion ist eine Anmeldung bei der
Tourist Information Alzeyer Land (im Museum Alzey) erforderlich
(0 67 31 - 49 93 64).

 

Am Samstag, dem 28. Mai begibt sich der Altertumsverein in Kooperation mit der Kreis-VHS und dem Museum wieder einmal auf eine Spurensuche in die Vergangenheit. Ziel ist diesmal Dautenheim, ein Ort mit einer der längsten Siedlungstradition im Alzeyer Land. Belegt wird dies durch das im Museum ausgestellte Gefäß der sog. La Hoguette-Kultur. Wie immer bei diesen Ortsrundgängen werden die Museumsleiter Dres. Heller-Karneth neben der Ortshistorie die Baugeschichte und deren Zeugnisse in den Blick nehmen.

Nach oben

Sa., 29.08.2015
Exkursion: 

Abfahrt:        14:00 Uhr: Alzey, Parkplatz am Römerkastell
Treffpunkt:  14:30 Uhr: Eckelsheim, Parkplatz Beller Kirche

Rheinhessen - auf den Spuren der Vergangenheit:
Der Eckelsheimer Strandpfad - geologische und botanische Erkundungen

Leitung:             Marianne Stocker Maus, Eckelsheim             €
Veranstalter:    Altertumsverein für Alzey und Umgebung e.V.,
                            KVHS Alzey-Worms und Museum Alzey
Anmeldung erforderlich bei:  Tourist Information,  Tel.: 06731/499364

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Rheinhessen - auf den Spuren der Vergangenheit“ geht es am Samstag, dem 29.08.2015 weit zurück in die Geschichte. Thema ist diesmal die Geologie Rheinhessens, die am Beispiel Eckelsheims und des dort neu angelegten „Strandpfads“ unter der Leitung von Marianne Stocker Maus erkundet werden soll. Aber auch die Gegenwart wird in den Blick gerückt, genauer die der Pflanzenwelt, die von der Biologin präsentiert und erläutert wird.
Treffpunkt in Alzey für die Abfahrt nach Eckelsheim ist um 14,00 Uhr der Parkplatz am Römerkastell/Neue Mensa und in Eckelsheim um 14,30 Uhr der Parkplatz Beller Kirche. Für die Teilnahme an der Exkursion ist eine Anmeldung bei der Tourist Information Alzeyer Land (im Museum Alzey) erforderlich (06731/499364).

Nach oben

Sa., 30.05.2015
Exkursion:

Abfahrt:        14:00 Uhr: Alzey: Parkplatz am Römerkastell
Treffpunkt:  14:30 Uhr: Nieder-Flörsheim, Alzeyer Str. 36,
                                           Parkplatz gegenüber Blumengeschäft Strohm

Rheinhessen - auf den Spuren der Vergangenheit:
Nieder Flörsheim
Leitung:           Jürgen Scherner, Dalsheim und Dr. Rainer Karneth
Kosten:            € 5,- ab 8 Pers. / 3 Zeitstd.
Maximum:     30 Personen
Anmeldung:   Tourist Information,  Tel.: 06731/499364
Veranstalter: Altertumsverein für Alzey und Umgebung e.V.,
                         KVHS Alzey-Worms und Museum Alzey

Auf die Spuren der Vergangenheit in Rheinhessen begeben sich der Altertumsverein für Alzey und Umgebung und die Kreis-VHS am Samstag, dem 30. Mai in Nieder-Flörsheim. Das ehemals kurpfälzische, zum Oberamt Alzey gehörende Dorf mag bisweilen im Schatten des Ortsteils Dalsheim stehen, mit dem es heute die Gemeinde Flörsheim-Dalsheim bildet. Aber auch Nieder-Flörsheim bietet einen reichhaltigen Schatz historischer Baukultur und eine interessante Historie, die unter der Führung von Jürgen Scherner, Dalsheim erkundet bzw. vermittelt werden wird. Ein besonderer Akzent soll dabei auf Eigenheiten- bzw. Merkwürdigkeiten des Ortes gelegt werden, für die es mitunter eines zweiten, genaueren Blickes bedarf.
Treffpunkt für den Ortsrundgang ist in Nieder-Flörsheim der Parkplatz gegenüber dem Blumengeschäft Strohm (Alzeyer Str.36) um 14,30 Uhr, während man sich in Alzey bereits um 14,00 Uhr am Parkplatz Schulmensa bzw. Römerkastell zur Abfahrt trifft. Eine Teilnahme an der Veranstaltung ist nur mit Anmeldung unter der Tel.-Nr. 06731/499364 in der Tourist Information Alzeyer Land möglich.

Nach oben

Sa., 25.10.2014
Exkursion:

Abfahrt:        13:45 Uhr: Alzey: Parkplatz am Römerkastell
Treffpunkt:  14:30 Uhr: Parkplatz beim Elbisheimer Hof

Auf den Spuren der Vergangenheit:
Eine Zeitreise durch 20 Millionen Jahre Erdgeschichte im Tertiärpark Dachsberg (ehem. Steinbruch der Firma Dyckerhoff, Göllheim)
Leitung: Ernst Will, Vorsitzender der Pollichia, OG Kirchheimbolanden 

Auf die „Spuren der Vergangenheit“ begeben sich der Altertumsverein und die KVHS gewöhnlich in Rheinhessen. Die für Samstag, den 25. 10. geplante geologische Exkursion nach Göllheim führt auf den ersten Blick über die Grenzen der Region hinaus. In regionalgeologischer Hinsicht gehört aber auch Göllheim zum tertiären Mainzer Becken, das gewöhnlich mit Rheinhessen in eins gesetzt wird. Ziel der Exkursion ist der 2006 stillgelegte Steinbruch Dachsberg der Fa. Dyckerhoff. Dort wurde im Zuge von Rekultivierungsmaßnahmen 2010 ein Geopfad angelegt, der in idealer Weise die Geologie des Mainzer Beckens erschließt. Speziell für die Schichtenfolge des zweiten Meeresvorstoßes im Oberoligozän vor 25 Millionen Jahren, die sich in der entstandenen flachen Lagune ablagerte, bieten die erhaltenen Wände des Steinbruchs ein großflächiges geologisches Panoramafenster.

Ernst Will, der ehemalige Laborleiter von Dyckerhoff-Zement in Göllheim und Vorsitzender der Pollichia Ortsgruppe Kirchheimbolanden wird nicht nur die geologischen Einblicke erläutern, sondern auch über die Geschichte des Steinbruchs und die Rohstoffgewinnung durch die Fa. Dyckerhoff in Göllheim informieren. Treffpunkt für die Exkursion ist um 14,30 Uhr der Parkplatz am Elbisheimer Hof bzw. der Parkplatz Römerkastell in Alzey um 13,45 Uhr. Die Teilnahmegebühr für die Exkursion beträgt 5 Euro. Anmeldungen für die Exkursion nimmt die Tourist Information des Alzeyer Landes im Museum Alzey entgegen (Tel. 06731/499364).

Nach oben

Sa., 05.04.2014
Exkursion:

Abfahrt:        14:00 Uhr: Alzey: Parkplatz am Römerkastell
Treffpunkt:  14:30 Uhr: Rommersheim, bei der Kirche

Rheinhessen -
auf den Spuren der Vergangenheit:
Rommersheim
Leitung: Wolfgang Schwehm, Alzey

Gleichsam von Rommersheim nach Eichloch begeben sich der Altertumsverein für Alzey und Umgebung und die Kreis-VHS im Rahmen ihrer Exkursionsreihe „Rheinhessen – auf den Spuren der Vergangenheit“. Ortsgeschichtliche Aspekte – wozu u.a. auch die Umbenennung des Ortes Anfang der 1930er Jahre gehört – werden bei dem Rundgang durch Rommersheim am Samstag, dem 5. 4. 2014, unter der Leitung von Wolfgang Schwehm ebenso thematisiert wie geographische. Archäologische Befunde zur Vor- und Frühgeschichte des Ortes werden ebenso behandelt wie der Verlust der gemeindlichen Selbstständigkeit 1970. Aber auch volkskundliche Themen, vor allem natürlich die Baugeschichte des Ortes, der über einen reichen Bestand an Baudenkmälern verfügt, werden angesprochen bzw. in Augenschein genommen.

Anmeldungen für die Exkursion nimmt die Tourist Information des Alzeyer Landes im Museum Alzey entgegen (Tel. 06731/499364).

Nach oben

Sa., 14.09.2013
Exkursion:

Abfahrt:       14:15 Uhr: Parkplatz am Römerkastell
Treffpunkt:  14:30 Uhr: Esselborn, Parkplatz "Alter Schulhof"

Rheinhessen -
auf den Spuren der Vergangenheit:
Esselborn

Leitung: Dres. Eva und Rainer Karneth, Alzey

Im Rahmen ihrer Exkursionsreihe „Rheinhessen - auf den Spuren der Vergangenheit“ begeben sich am Samstag, dem 14.9.2013 der Altertumsverein für Alzey und Umgebung und die KVHS Alzey diesmal in den sog. „Kühlen Grund“. Ziel ist die Gemeinde Esselborn, die in diesem Jahr das Jubiläum ihrer urkundlichen Ersterwähnung vor 1250 Jahren feiern kann. Dem Anlass entsprechend wird der von den Alzeyer Museumsleitern Dres. Heller-Karneth geführte Ortsrundgang zu einer geschichtlichen Zeitreise. Dabei wird der Blick zurück in die Zeit vor das Jubiläumsdatum 763 ebenso gerichtet wie in die Jahrhunderte danach. Ausgewählte Aspekte der örtlichen Archäologie werden ebenso thematisiert wie solche der Territorial- bzw. Ortsgeschichte, der Baugeschichte oder der Volkskunde.

Veranstalter: Altertumsverein für Alzey und Umgebung e.V., Volkshochschule Kreis Alzey-Worms und Museum Alzey.
Anmeldungen für die Exkursion nimmt die Tourist Information des Alzeyer Landes im Museum Alzey entgegen (Tel. 06731/499364).

Nach oben

Sa., 15.06.2013, 09:20 Uhr, Bahnhof Alzey
Exkursion

Rheinhessen -
auf den Spuren der Vergangenheit:
Frankenthal - die dritte Hauptstadt der Kurpfalz

Leitung: Dr. Edgar Hürkey, Frankenthal/Flomborn

Veranstalter: Altertumsverein für Alzey und Umgebung e.V. und Volkshochschule Kreis Alzey-Worms
Nur mit Anmeldung bei Frau Werner unter der
Tel.-Nr. 0 67 31 - 45 48 1

Mit seiner Exkursion nach Frankenthal möchte der Altertumsverein Alzey seinem ehemaligen Vereinsvorsitzenden, einem gebürtigen Frankenthaler, seine Reverenz erweisen. Zusammen mit der Kreis-VHS begibt sich deshalb der Altertumsverein am Samstag, dem 15. Juni, in die dritte Hauptstadt der Kurpfalz nach Frankenthal. Eine Stadt- sowie Museumsführung, vor allem aber das historische Wissen und die persönlichen Erinnerungen von Dr. Peter über seine Heimatstadt bieten ideale Voraussetzungen zum Kennenlernen Frankenthals. Treffpunkt für die Teilnehmer/innen der Exkursion ist am Alzeyer Bahnhof um 9.20 Uhr. Anmeldungen nimmt Frau Werner
unter der Tel-Nr. 06731/45481 entgegen.

Nach oben

 Sa., 27.10.2012,
            Exkursion:
            Abfahrt:        14:00 Uhr: Parkplatz am 
                                                       Römerkastell
            Treffpunkt:  14:30 Uhr: Gau-Heppenheim
                                                       Schlosgasse 4

Rheinhessen -
auf den Spuren der Vergangenheit:
Die Gau-Heppenheimer Erzwäsche

Leitung: Rolf-Konrad Becker, Gau-Heppenheim, Stefani Schober und Wolfgang Schwehm, Alzey

Auf die „Spuren der Vergangenheit“ im Alzeyer Land begeben sich Altertumsverein und KVHS Alzey-Worms am Samstag, dem 27. Oktober mit einer starken Führungscrew, bestehend aus Rolf-Konrad Becker, Stefani Schober und Wolfgang Schwehm. Schließlich gilt es, in Gau-Heppenheim nach Eisenerz zu suchen. Ziel und Thema der Exkursion ist die Gau-Heppenheimer „Erzwäsche“, sozusagen das Siegerland Rheinhessens. Wer Näheres über die geologischen Bedingungen dieses Eisenfundortes, seine Ausbeute und die weitere wirtschaftliche Nutzung der Eisenvorkommen erfahren möchte, wird gebeten sich für die etwa zweistündige Exkursion im Museum Alzey bzw. in der Tourist-Information Alzeyer Land (06731/499364) anzumelden.

Treffpunkt für die Exkursion ist in Alzey um 14,00 Uhr (Parkplatz Römerkastell), in Gau-Heppenheim um 14,30 Uhr (Schlossgasse 4, Weingut "Zum Alten Schloss“). Da die Erzwäsche zu Fuß erkundet wird, ist festes Schuhwerk erforderlich!

Veranstalter: Altertumsverein für Alzey und Umgebung e.V., Volkshochschule Kreis Alzey-Worms
Nur mit Anmeldung unter der Tel.-Nr.: 0 67 31 -
49 93 64

Nach oben

Sa., 30.06.2012, 15:00 bis ca. 17:00 Uhr
      Abfahrt Alzey: 14:30 Uhr, Parkplatz
      am "Römerkastell"

Rheinhessen -
Auf den Spuren der Vergangenheit: Mauchenheim
Leitung: Armin Mosis, Mauchenheim

Im Rahmen ihrer Exkursionsreihe „Rheinhessen - auf den Spuren der Vergangenheit“ begeben sich am Samstag, dem 30.6., der Altertumsverein für Alzey und Umgebung und die KVHS Alzey diesmal in das rheinhessisch-pfälzische Grenzgebiet. Ziel ist die erst Ende der 1960er Jahre zu Rheinhessen gekommene Gemeinde Mauchenheim. Armin Mosis, Mauchenheim, wird seinen Ortsrundgang zu einer geschichtlichen Zeitreise machen, die von der Vorgeschichte über die Römerzeit, das Mittelalter bis in die Gegenwart der Gemeinde führt. Geographische Momente finden dabei ebenso Berücksichtigung wie ausgewählte Aspekte der örtlichen Archäologie, der Geschichte oder Volkskunde.
Treffpunkte für die Exkursion nach Mauchenheim sind:

  • Alzey, Abfahrt:14:30 Uhr, Parkplatz am "Römerkastell"
  • Mauchenheim: 15:00 Uhr am Friedhof

Anmeldungen für die Exkursion nimmt die Tourist Information des Alzeyer Landes im Museum Alzey entgegen (Tel. 06731/499364).

Nach oben

Sa., 22.10.2011
Treffpunkte:
Alzey: 14:00 Uhr, Parkplatz am "Römerkastell",
Kirchheimbolanden: 14:30 Uhr, Parkplatz "Am Schlossplatz"
Ende des Stadtrundganges wird um ca. 17 Uhr sein.
Für die Teilnahme ist eine Anmeldung in der Tourist Information Alzeyer Land/Museum Alzey erforderlich (Tel. 0 67 31 - 49 93 64).

Exkursion: Auf den Spuren der Vergangenheit - Kirchheimbolanden
Kirchheimbolanden – die kleine Residenz

Besuch des Museums im Stadtpalais und der
barocken Naussau-Weilburger Residenz

Leitung: Dr. Eva Heller-Karneth und
Dr. Rainer Karneth, Alzey

Das Museum Alzey, der Altertumsverein für Alzey und Umgebung und die KVHS Alzey-Worms verlassen bei der von Ihnen gemeinsam veranstalteten nächsten Exkursion ihr angestammtes Revier. Über die „unsichtbare Grenze“ geht es in die weniger als 15km entfernte benachbarte Kreisstadt Kirchheimbolanden. Die Alzeyer Museumsleiter, Dres. Heller-Karneth, die seit einem Jahr auch das Museum der Nachbarstadt leiten, werden am Samstag, dem 22. Oktober die Barockstadt, die „kleine Residenz“ der Fürsten von Nassau-Weilburg vorstellen. Ein Rundgang durch das barocke Ambiente der Residenzstadt und ein Besuch im Kirchheimbolandener Museum, einem großzügigen Stadtpalais aus der Mitte des 18. Jahrhunderts mit originalen Ausstattungsteilen der Bauzeit, ergänzen sich dabei ideal.

Nach oben

Sa., 05.02.2011,
Treffpunkt: 10:30 Uhr in Alzey am Parkplatz „Römerkastell“
Treffpunkt: 10:45 Uhr in Oberwiesen, Parkplatz an der Gemeindehalle.

Rheinhessen - Auf den Spuren der Vergangenheit

Winterwaldwanderung im Alzeyer Stadtwald

Die Exkursionsreihe „Rheinhessen - Auf den Spuren der Vergangenheit“ des Altertumsvereins und der KVHS Alzey führt diesmal über die ehemalige hessische Landesgrenze hinweg in die Pfalz. Ziel der Exkursion am Samstag, dem 5. Februar ist der ehemalige Alzeyer Stadtwald, der 1967 von der Stadt Alzey verkauft wurde.
Eine Rundwanderung durch das Waldareal – inklusive des militärischen Bereichs – soll nicht nur ein winterliches Naturerlebnis, sondern vor allem Einblicke in die Geschichte, die Nutzungen sowie in die forstliche Gegenwart und Zukunft des ehemaligen Alzeyer Kommunalwaldes vermitteln.
Für die drei- bis vierstündige Wanderexkursion ist eine der Jahreszeit und den örtlichen Gegebenheiten angemessene Bekleidung ebenso notwendig wie eine Vesper. 

Anmeldungen für die Exkursion nimmt die Tourist Information des Alzeyer Landes im Museum Alzey entgegen (Tel. 06731/499364).

Nach oben

Sa., 29.05.2010, Nachmittag
Exkursion:
Rheinhessen auf den Spuren der Vergangenheit - Wörrstadt
Treffpunkte: Alzey: 14.00 Uhr, PP Römerkastell,
Wörrstadt: 14.30 Uhr, Polizei bzw. Neubornhalle
Leitung: Horst Vollmer, Wörrstadt, und Dr. Rainer Karneth, Alzey
Teilnahme nur mit Anmeldung unter Tel.-Nr. 06731 / 49 93 64

Nach oben