Museumscafé

Diese Veranstaltungsreihe erfolgt in einer Kooperation des Museums mit der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Alzey-Worms. Anlässlich des Jubiläumsjahres „200 Jahre Rheinhessen“ luden das Museum Alzey und die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Alzey-Worms erstmals gemeinsam zu einem thematischen Nachmittagskaffee ein.

Archiv - Leider schon vorbei

Mi., 21.10.2020, 14:30 bis16:30 Uhr
Museumscafé:
Vater – Mutter – Kind. Geschichte und Gegenwart

Gegenwart gepaart mit Vergangenheit, eigene Erfahrungen und die anderer sowie der gemeinsame Austausch bei Kaffee/Tee sind die Grundelemente des von der Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Alzey-Worms und des Museums Alzey gemeinsam durchgeführten Museumscafés. Wechselnd ist jeweils das Thema. In diesem Jahr lautet  es „Vater – Mutter – Kind“ und weitet den Blick auf die Familie. Diese ist ein soziales Geflecht, in und mit dem sich Positionen, Geschlechter- und Generationenbeziehungen, Geschlechterrollen mit Aufgabenfeldern, ‑zusprechungen und Erwartungen verbinden. Der Blick in die Geschichte führt deren Wandel vor Augen, der als Entwicklung „Vom Patriarchat zur Partnerschaft“, „Die Entdeckung der Kindheit“ oder „Das selbstbestimmte Geschlecht“ umschrieben wurde. Beginnend mit einem einführenden historischen Rückblick wird ein Bogen bis zur Gegenwart gespannt. Alle interessierten Frauen wie Männer sind am Mittwoch, den 21. Oktober, von 14.30-16.30 Uhr herzlich ins Museum Alzey, Antoniterstraße 41, eingeladen.

Bitte beachten: die Teilnehmerzahl an der Veranstaltung ist auf
25 Personen mit Mund-Nasen-Maske begrenzt.
Wer teilnehmen will, wird gebeten, sich spätestens bis Mittwoch,
14. Oktober, anzumelden: Gleichungsstelle/Frauenbüro, Telefon 06731-40 812 51 oder E-Mail an: frauenbuero(at)alzey-worms.de

Mi., 28.11.2018, 14:30 Uhr
Museumscafé:
Katharina Nuss, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Alzey-Worms:
Die 68er werden 50 ... Das haben wir (Frauen) davon ...

Zum Bilderspa­ziergang durch die vergangenen 50 Jahre laden die Gleichstel­lungsbeauftragte des Landkreises Alzey-Worms, Katharina Nuß, und das Museum Alzey am Mitt­woch, 28. November, 14.30 Uhr, ins Museum, Antoniterstraße 41, ein. Fotos beleuchten die Studen­tenbewegung mit ihrer Bedeutung für die Frauenbewegung der 1970er Jahre und die Auswirkungen auf das Frauenleben und die Män­nerrolle auf dem Land, in Rhein­hessen. Mit Songs aus den 60er und 70er Jahren begleitet Birgit Rehse die Veranstaltung musika­lisch.

Diese Veranstaltung erfolgt in einer Kooperation des Museums mit der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Alzey-Worms. Eine Anmeldung ist erforderlich und bis zum 26.11.2018 erbeten an:
Frauenbüro: 06731 / 4081251, frauenbuero(at)alzey-worms.de oder Museum Alzey: 06731 / 499364, museum(at)alzey.de

Mi., 29.11.2017, 14:30 Uhr
Museumscafé:
Katharina Nuss, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Alzey-Worms:
Wie sich die "Ks" im Laufe der Zeit veränder(te)n von Kinder - Küche - Kirche zu Karriere - Kohle - Kunststück ...

Anlässlich des Jubiläumsjahres „200 Jahre Rheinhessen“ luden das Museum Alzey und die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Alzey-Worms erstmals gemeinsam zu einem thematischen Nachmittagskaffee ein. Zum nächsten Mal öffnet das Museumscafé seine Pforten am Mittwoch, dem 29.11., um 14.30 Uhr zu einem Bilder-Spaziergang in gemütlicher Runde bei Fair-trade-Kaffee und Gebäck durch die (Frauen-)Geschichte mit Katharina Nuß.

In ihrem Vortrag „Wie sich die „Ks“ im Lauf der Zeit änderten: von Kinder-Küche-Kirche zu Karriere-Kohle-Kunststück …“ beleuchtet Katharina Nuß die vergangenen 120 Jahre, stellt Persönlichkeiten aus verschiedenen Epochen vor, erzählt Episoden aus der jüngeren Geschichte und zeigt Errungenschaften der Frauenbewegung auf, die das Fundament unserer heutigen Lebenssituation darstellen. Natürlich kommen auch Frauen aus dem Alzeyer Land und eigene Erfahrungen der Anwesenden nicht zu kurz. Alle interessierten Männer wie Frauen sind herzlich ins Museum eingeladen. Um Anmeldung bis spätestens 27.11. wird freundlich gebeten:
Frauenbüro: 06731 / 4081251. frauenbuero(at)alzey-worms.de oder Museum Alzey: 06731 / 499364, museum(at)alzey.de