Ferienprojekte

Die Museumspädagogin, Frau Jutta Göttel-Becker, führt neben dem allgemeinen Programm und den monatlichen Projektnachmittagen [mehr] in den Oster- und Herbstferien jeweils museumspädagogische Ferienprojekte durch.

Herbst-Ferienprojekt 2018

Mi., 10.10. bis Fr., 12.10.2018,
jeweils von 09:00 bis 13:00 Uhr
Herbst-Ferienprojekt
für Schulkinder von 8 - 12 Jahren
Römer, Kelten, Alzeyer -
die Stadt und ihre Menschen
im Wandel der Zeiten

Wer waren die Kelten? Wie lebten sie hier in Alzey?
Wie funktionierte das Zusammenleben von Kelten und Römern?
Wie lebte man in Alzey im Mittelalter?
Was ist von all diesem heute noch im Stadtbild sichtbar?

Kurze inhaltliche Beschreibung: Wir werden je nach Wet­ter­lage an einem der Vormittage einen kleinen Stadt­rundgang machen, Alltagsleben, Essen und Klei­dung der Menschen zu verschiedenen Zeiten kennenlernen und einiges davon selbst ausprobieren.

Es wäre gut, wenn einige von euch ein Handy mitbringen, da wir gemeinsam ein selbstgemachtes Internet-Quiz zu unserem Projektthema lösen werden.

Die Kosten belaufen sich auf 15.- Euro pro Kind für alle drei Tage.
Informationen und Anmeldungen  zum Herbsferienprojekt bitte unter der 0 67 31 - 499 713 oder an Jutta.Goettel-Becker(at)alzey.de

Archiv - leider schon vorbei

Oster-Ferienprojekt 2018

Di., 27.03. bis Do., 29.03.2018,
jeweils von 09:00 bis 13:00 Uhr
Oster-Ferienprojekt für
Schulkinder von 8 bis 12 Jahren

Luxus in Alteio – Alzey zur Römerzeit

Die Römer waren luxusverwöhnt. Viele Philosophen ihrer Zeit bemängeln das Lotterleben der reichen Römer und behaupten, dieser Luxus würde das römische Reich zerstören! Aber welchen Luxus hatten die Römer denn überhaupt, damals vor 2000 Jahren? Und wie viel von diesem Luxus gab es nur in Rom und wie viel auch in Alzey? War dieser Luxus nur für die Reichen oder was hatten denn die einfachen Römer davon? Was ist heute Luxus? Diese und andere Luxusprobleme werden wir in den Ferienspielen anschauen und hoffentlich lösen. Natürlich wird dabei auch luxuriös viel gebastelt und Spaß werden wir hoffentlich auch wieder viel haben.

Nähere Informationen und Anmeldungen bitte unter 06731/499713 oder per Mail an sebastian.kreisel(at)alzey.de

Herbst-Ferienprojekt 2017

Di., 10.10. bis Do., 12.10.2017,
jeweils von 09:00 bis 13:00 Uhr
Herbst-Ferienprojekt für Schulkinder von 8 - 12 Jahren

Von Haien, Seekühen und Palmen -
Sonnenbaden in Alzey

Sonnenbaden im Herbst? Dafür braucht man doch ein Meer und einen Strand? In Alzey bräuchte man dafür eigentlich nur eine Zeitmaschine. Den Fossilien von Palmen, Muscheln und Seekühen in den Weinbergen zeugen heute noch von Alzeys Vergangenheit als Meer. Vor 35 Millionen Jahren sahen die Landschaft, die Temperatur und die Tierwelt noch ganz anders aus als heute.
Was damals so los war, werden wir diesmal im Museum entdecken! Dazu gehört natürlich die Seekuh Elsa, aber auch eine Wanderung zur Trift nach Weinheim steht auf dem Programm. Und wie immer werden wir viele tolle Bastelarbeiten zum Thema Fossilien und Meer gestalten.
Das Ferienprogramm richtet sich an alle Kinder zwischen 8 und 12 Jahren, die sich für Wissen begeistern können und gerne basteln.
Nähere Informationen und Anmeldung im Museum (Tel.: 0 67 31 - 49 97 13) oder per E-Mail: sebastian.kreisel(at)alzey.de

Oster-Ferienprojekt 2017

 Di., 11.04. bis Do., 13.04.2017, jeweils 9.00 – 13.00 Uhr
Projekt für Schulkinder von 8 - 12 Jahren

Osterbräuche: Römer, Ritter, Reformatoren
Wie, warum und wo wurde früher Ostern gefeiert?

Bei diesem Programm in den Osterferien wollen wir einmal den Ursprüngen unserer Osterbräuche auf den Grund gehen. Warum feiern wir eigentlich Ostern? Wann wurde das erste Mal Ostern gefeiert. Und haben die Kinder im Mittelalter auch schon bunte Eier gesucht? Was für Süßigkeiten gab es an Ostern bei Mozart zu Hause? Und gibt es auch einen Osterfuchs? Wo ist die Häschenschule?
Viele dieser Entdeckungen werden wir dann selber ausprobieren, anfertigen und basteln, ihr werdet also schöne und leckere Osterdeko mit nach Hause bringen.

Die Kosten belaufen sich auf 15.- Euro pro Kind für alle drei Tage. Bitte bringt etwas zu Essen und Trinken sowie strapazierfähige Kleidung mit.
Anmeldungen zum Osterferienprojekt bitte unter der 06731-499713 oder an sebastian.kreisel(at)alzey.de

Herbst-Ferienprojekt 2016

Mo., 10.10. bis Mi., 12.10.2016,
jeweils von 09:00 bis 13:00 Uhr
Projekt für Schulkinder von 8 - 12 Jahren

Bilder aus Erde, Stein und Metall -
Farben und Zubehör in alten Zeiten

Passend zu unserer Sonderausstellung
„Auf Schritt und Tritt – Rheinhessens farbige Sande und Erden“ mit Werken von Verena Reinmann werden auch wir die Verbindung zwischen Geologie und Kunst vollziehen.
Wieso ist Erde farbig, wie macht man Farben aus Steinen, aber auch aus Metallen und Pflanzen?
Welche Ideen hatten da schon die Römer oder die Menschen im Mittelalter?
Wo findet man diese Farben und wie bekommen wir diese aufs Papier?

Mit Hilfe von Erden, Metallen und Pflanzen werden wir Bilder gestalten, Mosaike basteln und rausfinden, was Farben mit Tee, Ei, Quark oder Öl zu schaffen haben. Wieso brauche ich Muscheln zum Malen? Was hat der Dachs und das Pferd mit meinem Bild zu tun? Dieses und anderes malerisches werden wir entdecken!

Bitte meldet Euch nur an, wenn Ihr Lust habt, viele Bilder zu malen und die Farben dazu selber zu machen!

Bitte Malkleidung (Kittel, altes Hemd, Schürze) mitbringen!

Nähere Informationen und Anmeldung im Museum (Tel.: 0 67 31 - 49 97 13) oder per E-Mail: sebastian.kreisel(at)alzey.de

Oster-Ferienprojekt 2016

Di., 29.03. bis Do., 31.03.2016,
jeweils von 9:00 bis 13:00 Uhr
Ein Ferienprojekt zum Nibelungenlied und Alzeys berühmtesten Helden!

Spielmann und Ritter: Volker von Alzey

Ritter, Held und gefürchteter Kämpfer aber auch ein Sänger und Spielmann, der den Frauen schöne Lieder sang und die Taten der Helden rühmte. Als treuer Freund seinem Herren Hagen von Tronje ist er im Nibelungelied zu finden, genauso wie Siegfried der Drachentöter und der schönen Kriemhilde. Trotzdem kennt heute kaum noch einer diesen berühmten Sohn Alzeys. Das muss anders werden! Oder gab es ihn am Ende gar nicht wirklich? Geschichten von Mut und Verrat, Liebe und Treue, Kampf, Krieg und großen Taten werden wir hören, sehen und selber erleben. Und natürlich einiges zum Volker bauen, auch Stücke für die große Ausstellung im Museum!

Ferienangebot für Schulkinder von 8 bis 12 Jahren

Nähere Informationen und Anmeldung im Museum
Tel.: 0 6731 - 49 97 13 oder per E-Mail: sebastian.kreisel(at)alzey.de

Herbst-Ferienprojekt 2015

Di., 20.10. bis Do., 22.10.2015,
jeweils von 9:00 bis 13:00 Uhr
Kelten neu bedacht -
Keltisches Leben im Alzeyer Land

Das Dach des Keltenhauses in unserer Ausstellung war jahrelang nur ein Provisorium. Jetzt wurde es neu und ordentlich eingedeckt. Aus diesem Anlass werden wir das Haus neu bevölkern. Eine neue Keltenfamilie soll Einzug halten, aber auch sonst wird einiges rund um das Thema Kelten passieren. Wer waren die Kelten, wo sind sie hin und welche Besonderheiten gibt es über dieses unbekannte Volk zu erfahren. All das wollen wir mit viel Basteln und Handarbeit ergründen.
Wann:          20. bis 22. Oktober 2015, 9.00 bis 13.00 Uhr
Wer:             SchülerInnen von 8 bis 11 Jahren, mit starkem Interesse an
                      Handarbeit und Basteln
Wie viel:       15.- Euro pro Kind
Bitte mitbringen: Essen, Trinken und strapazierfähige Kleidung.

Anmeldung und weitere Informationen im Museum,
per Email an sebastian.kreisel(at)alzey.de
oder unter Tel. Nr.: 06731 – 499713

Oster-Ferienprojekt 2015

Di., 31.03 bis Do., 02.04.2015,
jeweils von 9:00 bis 13:00 Uhr

Land unter in Alzey!
Das Mainzer Becken, die Seekuh Elsa und das tertiäre Meer
Alzey vor 35 Millionen Jahren. Ganz Rheinhessen ist vom Meer bedeckt. Ganz? Ja, und noch viel mehr. Nur vereinzelt ragen tapfer Inseln aus dem Wasser. In den Buchten um Alzey tummeln sich Seekühe, Rochen suchen Nahrung und Haifische schwimmen über den Obermarkt.
Wie das Leben hier aussah werden wir nach diesem Ferienprojekt wissen. Wir werden basteln, Fossilien suchen und Beweise für das Meer finden!
Ihr braucht ein Vesperpaket, strapazierfähige Kleidung und festes Schuhwerk für unseren Marsch nach Weinheim!

Wann?: 31.03 – 02.04.2015,  9.00 – 13.00 Uhr

Wer?: Kinder von 8 – 12 Jahren (max. 15 Kinder)

Wie viel?: 15.- Euro pro Kind

Anmeldungen und Rückfragen bitte unter 06731 – 499713 oder per Email an: sebastian.kreisel(at)alzey.de

Herbstferienprojekt 2014

Di., 21.10 bis Do., 23.10.2014,
jeweils von 9:00 bis 13:00 Uhr
Ferienprojekt:
So ein Theater!
oder:
Wie ein Buch auf die Bühne kommt

Passend zu unserer Sonderausstellung zum Thema Kabarett werden auch wir uns mit den „Brettern, die die Welt bedeuten“ befassen. Was ist eigentlich Theater und wie wird das gemacht? Wer kommt auf die Ideen, so ein Stück zu schreiben? Und wie werden aus Büchern Theaterstücke oder auch Filme? Ist das Kino auch ein Theater?
Natürlich wollen wir auch ein eigenes Stück schreiben und aufführen, wie wir das machen, ob als Schattentheater, Figurentheater oder „so richtig“, werden wir dann zusammen überlegen.
Das Projekt ist offen für Schulkinder von 8 bis 12 Jahren und kostet pro Kind 15 Euro.
Mitzubringen sind: strapazierfähige Kleidung, ein Frühstück und Getränke. 
Nähere Informationen und Anmeldung im Museum:
Tel.: 0 6731 - 49 97 13 bzw. Sebastian.kreisel(at)alzey.de

 

 

Osterferienprojekt 2014

Di., 15.04. bis Do., 17.04.2014
jeweils von 09:00 bis 14:00 Uhr
Ferienprojekt:
Ein Dach über dem Kopf!
Wohnen von damals bis heute

Herbstferienprojekt 2013

Programm vergrößern, bitte anklicken

Di., 08.10. bis Do., 10.10.2013,
jeweils von 09:00 bis 13:00 Uhr
Ferienprojekt:
Häfner, Küfer, Leyendecker - historische Berufe in Alzey

Projekt für Schulkinder
von 8 bis 12 Jahren
Nähere Informationen und
Anmeldung im Museum

Fotos des Osterferienprojekts

Kartoffeldruck

 

 

 

 
Setzkasten

 

 

 

 
Federkiel

Buchdruck

Mo., 25. bis Do., 28.03.2013,
jeweils von 09:00 bis 14:00 Uhr
Osterferienprojekt für Schulkinder
von 8 bis 12 Jahren:
Schreiben, meißeln, setzen

Im Zeitalter von Computer, Handy und Kindle verliert das gedruckte Wort immer mehr an Wert. Dabei war und ist die Schrift ein Meilenstein unserer Kultur. Daher wollen wir uns mit dem geschriebenen Wort ein wenig auseinandersetzen.

Woher kommt denn die Schrift, wer hat sie nach Rheinhessen gebracht? Warum ist schreiben eigentlich so wichtig, das ihr euch ständig mit Diktaten rumquälen müsst? Worauf haben die Menschen früher geschrieben? Was ist eigentlich Papier? Und kann man Papier nur beschreiben?

Wir werden unter Anderem auf Höhlenwände, Wachstäfelchen und Papyrus schreiben, mit Kohle, Feder und Meißel. Wir versuchen uns im Papier selber machen und werden schließlich auf unserer historischen Kniehebelpresse drucken. Wir werden aber auch andere Möglichkeiten der Nachrichtenübermittlung kennen lernen.

Wie immer braucht ihr unempfindliche Kleidung zum Basteln, malen und mit Wasser arbeiten, etwas zum Essen und ausreichend Getränke.

Wie viel?:         € 15.- pro Teilnehmer
Wann?:             Mo., 25. bis Do., 28.03.2013,
                           jeweils von 09:00 bis 14:00 Uhr
Wer?:                Schulkinder von 8 bis 12 Jahren

Anmeldungen ab sofort im Museum unter 06731 499713 oder an sebastian.kreisel(at)alzey.de

Zeichnung: Fritz Hess

Di., 09.10. bis Do., 11.10.2012, 09:00 bis 14:00 Uhr
Ferienprojekt:
Stadt, Burg und Mauer -
Alzey im Mittelalter

Dieses Mal beschäftigen wir uns mit der Geschichte, wie aus Alzey eine Stadt wird, warum der König gerne im Alzeyer Schloss wohnte und was die Bewohner der Stadt im Mittelalter tagtäglich beschäftigte. Was ist  überhaupt "das Mittelalter"? Welche unserer Ideen und Vorstellungen sind wahr, was sind Vorurteile und wie haben Kinder damals gelebt? Alles das und mehr werden wir erfahren und natürlich ausprobieren.

Projekt für Schulkinder von 8 bis 12 Jahren. Nähere Informationen und Anmeldung im Museum.
 

02. bis 05.04.2012, 09:00 bis 14:00 h
Osterferienprojekt für Schulkinder von 8 bis 12 Jahren:

Jäger – Sammler … Bauer? Die Menschen der Jungsteinzeit und die neolithische Revolution in Rheinhessen

Vor 7500 Jahren ließen sich die ersten Menschen dauerhaft im Raum Alzey nieder. Was bewegte die Menschen dazu, ihr bisheriges Leben aufzugeben? Wieso nennen wir diese Zeit „Steinzeit“? Wie haben die Menschen damals gelebt, woraus haben sie ihre Werkzeuge und Waffen gemacht? Was wurde gegessen, was gejagt? Und wie haben sie sich gekleidet?
Diesen und anderen Fragen wollen wir gemeinsam auf den Grund gehen.

Anmeldung im Museum